SV Merseburg-Meuschau e.V.

D-Junioren : Spielbericht

Kreisklasse St. 1
2. Spieltag - 11.09.2022 10:00 Uhr
SV Meuschau   Eintracht Dürrenberg
SV Meuschau 6 : 0 Eintracht Dürrenberg
(2 : 0)

Spielstatistik

Tore

2x Gregor Obst, Felix Hennig, Leo Bernhardt, Fynn Anderson, John Teyler Bata

Assists

2x Leo Bernhardt, Travis Taylor Webecke

Zuschauer

40

Torfolge

1:0 (2')Fynn Anderson
2:0 (24')Felix Hennig (Leo Bernhardt)
3:0 (42')John Teyler Bata
4:0 (49')Leo Bernhardt per Weitschuss
5:0 (50')Gregor Obst (Travis Taylor Webecke)
6:0 (60')Gregor Obst (Leo Bernhardt)

Starker Heimauftritt!!!

Nach den zwei derben Auftaktschlappen in Pokal und Liga, wollten wir nun im ersten Heimspiel der Saison endlich ein anderes Gesicht zeigen und etwas Zählbares einfahren. Zu Gast waren die Jungs von der Spielgemeinschaft Bad Dürrenberg/Tollwitz.

Bei besten Bedingungen starteten wir verhalten und noch wenig mutig im Spiel nach vorne. Dies verwunderte aber nicht wirklich, war das Selbstvertrauen nach dem holprigen Saisonstart doch arg in Mitleidenschaft gezogen wurden. Wir gingen dennoch früh in Führung, weil Fynn die Vorgabe des hohen Anlaufens befolgte und den Torhüter so anlief, dass dieser ihn nur noch anschießen konnte und der Ball dadurch ins Tor prallte. (2.)

Danach begannen wir langsam mutiger zu werden und miteinander Fussball zu spielen. Nach einer schönen Kombination und dem Steckball von Leo auf den aufgerückten Felix H., vollendete dieser zum 2:0. (24.)

Zur Pause gab es vom Trainerteam lobende Worte allerdings auch den Hinweis, die eigenen Chancen besser zu nutzen, um den Gegner nicht wieder zurück ins Spiel kommen zu lassen.

In der zweiten Halbzeit gab es allerdings direkt einen Schreckmoment, als der herausragende Schiedsrichter R. Dahle nach einem Foul von Leo keine andere Wahl hatte als auf den Punkt zu zeigen. Den fälligen Elfmeter hielt der mal wieder stark spielende Felix S. und somit konnten die Gäste den Rückstand nicht verkürzen.

Kurze Zeit später landete der Ball nach einer schönen Kombination bei John und dieser erzielte seinen Premierentreffer im Meuschauer Dress zum 3:0. (42.)

Danach ließen wir defensiv kaum noch etwas zu und schafften es immer wieder gefährliche Torchancen heraus zu spielen. So konnte Leo einen Angriff via Distanzschuss im gegnerischen Tor unterbringen. (49.)

Anschließend belohnte sich Gregor noch für seinen couragierten Auftritt doppelt. Besonders das zweite Tor, nach einem Sprint über das gesamte Feld, war sehenswert. (50. & 60.)

Somit fuhren wir einen, auch in der Höhe, verdienten Heimsieg ein. Man fragt sich was in den ersten Saisonspielen möglich gewesen wäre, wenn die Leistung zu diesem Zeitpunkt schon so aufs Feld gebracht wurden wäre. Dieses Spiel sollte die Grundlage für alle weiteren Auftritte sein!

Nächste Woche steht direkt das Stadtderby an. Am Samstag, den 17.09. treffen wir 10 Uhr im Stadtstadion auf die D1 des SV 99. Eine sicherlich schwierige Aufgabe aber in einem Derby ist alles möglich!


Quelle: MT