SV Merseburg-Meuschau e.V.

desolate Vorstellung schmälert Leistung der letzten Wochen

Frank Spieß, 01.05.2018

Am 1. Mai stand das Nachholespiel des 20. Spieltages beim SV Wallendorf an. Man wollte die Erfolgsserie fortsetzen, aber daraus wurde nichts. Man spielte zu pomadig und mutlos nach vorne und ließ alles positive aus den letzten Spielen vermissen! Alles was vorher auf den Weg mitgegeben wurde, konnte nicht umgesetzt werden. Bezeichnend dafür das 1:0 durch den einzigen Wallendorfer Torschuß in Hälfte 1. Schlechtes Stellungsspiel im Defensivverbund und ein haltbarer Schuß führten zum Rückstand, den nur 5 Minuten später der einzige Meuschauer Spieler mit Normalform an diesem Tag mit einem sehenswerten Fernschuß egalisierte. Danach war Halbzeit, wieder wurde einiges angesprochen und nichts davon umgesetzt. Man stand zu weit weg vom Gegenspieler, gewann selten den 2. Ball und alles ohne Tempo. In Minute 71 dann doch die Führung durch eine schöne Einzelleistung von Martin Müller mit einem straffen linken Schuss ins Eck. Aber nur 2 Minuten später der nächste Aussetzer in der Defensive und es stand 2:2. Nächste Szene, klares Foulspiel und der beste Wallendorfer schlenzt den Freistoss unhaltbar in den Dreiangel. Danach rannte man noch ne Viertelstunde planlos an, holte sich noch 2x die 5. Gelbe ab und dann war Schluß.

Was hier der Großteil der Truppe für ne Einstellung zum Spiel hatte war mehr als fragwürdig.

Nächste Woche kann‘s nur besser werden....


Quelle:Frank Spieß